Aufeinander geschichtete Kieselstein, im Hintergrund das blaue Meer.

Experientielle systemisch traumazentrierte Fachberatung und Traumapädagogik

Die nächste Weiterbildung startet am 06. September 2019

Experientiell heißt erlebensorientiert und beschreibt eine besondere Form der beratenden Arbeit mit traumatisierten Menschen.
Im klientenzentrierten Ansatz des Focusing werden die Bereiche der Körperwahrnehmung und die individuelle Erlebensweise des Klienten im besonderen Maße mit einbezogen.

Die von uns angebotene Weiterbildung ermöglicht die Verknüpfung und Integration von Erlebensorientierung, Körperwahrnehmung, Verhaltenstherapie, systemischen Sichtweisen und vertieften Kenntnissen der neueren Traumaforschung und Traumatherapie. 
Im Hinblick auf die Beraterkompetenz werden Grundlagen des Focusing erlernt, welche die Grundhaltung von Wertschätzung und Akzeptanz, Kongruenz und Empathie vermittelt.
Eine weitere Schwerpunktsetzung liegt in der Vermittlung von resilienzfördernden Methoden der systemischen Therapie und Methoden der Stabilisierung. Durch den Wechsel von theoretischen Erläuterungen und praktischen Erfahrungen gestaltet sich diese Weiterbildung lebendig und ganzheitlich.

Ausbildungsinhalte

Diese Weiterbildung vermittelt Bewältigungsstrategien (Skills) für einen ressourcenorientierten Umgang in den häufig geschlechts-, alters-, generations- und kulturübergreifenden Settings bei meist eingeschränkter zeitlicher Kapazität.

  • Theorie und Praxis der experientiellen Beratung
  • Focusing (Grundlagen und Grundhaltungen) 
  • Ressourcenorientierte Beratung 
  • Resilienzförderung
  • Selbstfürsorge und Psychohygiene
  • Grundlagen der Traumatologie
  • Phasen der Traumaberatung
  • Grenzen der Traumaberatung
  • Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst und anderen
  • Traumatisierung im Familienkontext
  • Sekundärtraumata
  • Begleitende traumazentrierte Arbeit mit Kindern & Jugendlichen
  • Supervision

Zielgruppe

  • Mitarbeiter/-innen in der Jugendhilfe
  • Kinder- & Jugendpsychotherapeuten/-innen
  • Psychologen/-innen 
  • Sozialarbeiter/-innen
  • Lehrer/-innen
  • Heilpädagogen/-innen
  • Erzieher/-innen
  • Mitarbeiter/-innen in Beratungsstellen, Frauenhäusern, Kliniken, Schulen und in der Familienhilfe
  • Mediziner/-innen

Weitere Informationen

Kosten:

2800,00 €

Weiterbildungsbeginn 2019

06. September 2019

Kursdauer

2 Jahre (jeweils 10 Tage pro Jahr).

Ort

Bottrop-Kirchhellen

Mögliche Zertifikate

  • Experientieller traumazentrierter Pädagoge/-in
  • Focusingbegleiter/-in
    (DFG-Zertifikat, mit zusätzlich 80 Unterrichtsstunden.)

 

 

Wir akzeptieren den
Logo Bildungscheck in schwarzer und  grauer Schrift.


Prüfen Sie bitte, ob Sie einen Bildungsscheck oder die Bildungsprämie in Anspruch nehmen können.

Bei weiteren Fragen zu unseren Seminaren und Kursen wenden Sie sich bitte direkt an unser Büro.

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr und
Freitag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

 

Telefon:  +49 2045 413720,
E-Mail: info@experioinstitut.de

Kursanmeldung

Anmeldungen sind telefonisch unter +49 2045 413720,
via E-Mail an info@experioinstitut.de
oder über das Anmeldeformular möglich.

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgenden Kursangeboten des Experio-Instituts an:

Das Ausbildungsprogramm ist mir bekannt und wird von mir mit dieser Anmeldung anerkannt.
Die Kosten für die Ausbildung in Höhe von  2800,00 € sind mir bekannt.
Die Anmeldung gilt nur bei schriftlicher Bestätigung durch das Experio-Institut.
Nach Erhalt der Bestätigung meiner Anmeldung ist eine Anmeldegebühr von 260,00 € zu bezahlen.

Einwilligungserklärung Datenschutz
Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Rahmen des Kontaktformulars eingegebenen Daten elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Ich weiß, dass meine Daten ausschließlich zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt werden.

Pfeil nach oben